Archiv für die Kategorie „Wo kaufen?“

… bezogen auf Gebrauchträder. So steht es sinngemäß auf einem Schild am Ladentisch von Bikepark Berlin. Die Firma nemmt sich bikePARK – Riesen Gebraucht Fahrrad Markt und hat ein riesiges Angebot an gebrauchten Rädern aller Art.

Diesen Beitrag weiterlesen »

… und habe es doch gemacht. Was? Etwas, was ich eigentlich nie wollte. Die sind groß genug, die brauchen mich nicht. Und ich brauche sie nicht. Dachte ich ganz konsequent – zumindest bis vor wenigen Tagen. Bis ich es dann voriges Wochenende gewagt hatte.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Heute habe ich ein Fahrrad für meine Tochter gekauft. Es ist ein blaues 24er Rad mit 3-Gang-SRAM-Schaltung. Das Rad ist tadellos in Schuss, die Laufräder sind zentriert und das Innenlager läuft ohne Spiel. Technisch funktioniert das Rad einwandfrei. Auch optisch sieht es, von kleinen Gebrauchsspuren abgesehen, sehr gut aus.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Typisches Hollandrad, Foto: Eric Kamphof, TorontoFrühlingszeit – Fahrradzeit. Sie möchten sich ein (neues) Fahrrad kaufen? Die olle Diamant- oder Hercules-Gurke aus dem Keller tut’s nicht mehr? Meine Meinung: Fahrräder kauft man nicht beim Discounter, nicht im Baumarkt und auch nicht im Internet. (Ausnahme: Sie kennen sich mit Fahrrädern bestens aus.)

Mein Tipp: Gehen Sie zu Ihrem Fahrradhändler und lassen Sie sich ausführlich beraten! (Das kann auf Dauer sogar günstiger sein als das ach so preiswerte Schnäppchen vom Lebensmittel-Discounter.) Ich schreibe aus Erfahrung!

Diesen Beitrag weiterlesen »

Bald ist Weihnachten und da sucht der eine oder vielleicht noch ein Geschenk für einen Fahrrad-Liebhaber. Oder für sich. Und was tut der bequeme Radfahrer? Er kauft im Internet. Jedenfalls immer öfter, wenn man den Erfolgsmeldungen von Deutschlands führenden Fahrrad-Shops glaubt. Wo? Lesen Sie weiter …

Diesen Beitrag weiterlesen »

… finden Sie bei Ulrike Wachotsch von der Radpartie oder auch beim Bikebloggerberlin. Ich war heute auch mal kurz da, konnte aus Zeitgründen aber nur einen gehetzten Rundumblick werfen. Ein paar gehetzte Fotos sind dabei auch entstanden.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Vor ein paar Tagen habe ich einen alten Freund von mir besucht. Er besitzt kein Auto, sondern fährt ausschließlich mit dem Rad. Jedes Mal, wenn ich ihn treffe, präsentiert er mir stolz ein neues Rad.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Fahrradies(chen)

Fahrradies(chen)

Paradiesische Zustande gibt es in Halle/Saale in der Bernburger Straße. Erwachsene Fahrradfahrer besuchen das „Fahrradies“, während unsere jüngsten Fahrradfahrer nebenan im „Fahrradieschen“ auf ihre Kosten kommen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

nano-bike-parts.de

nano-bike-parts.de

Es gibt einen neuen Fahrradladen in der Regattastraße 87 in Berlin-Grünau. Fahrradladen m&m  nennt er sich, www.nano-bike-parts.de heißt der angeschlossene Onlineshop. Allerdings gibt es dort weder m&m’s noch Nano-Partikel, sondern Fahrräder und Zubehör. Ich habe den Laden getestet. Diesen Beitrag weiterlesen »

Wo sollte man sein Fahrrad kaufen, im Supermarkt oder im Internet? Oder doch lieber beim angeblich viel teureren Fachhändler? Meine Meinung: Beratung und Service eines guten Fachhändlers sind durch nichts zu ersetzen. Das gilt besonders für weniger erfahrene Käufer.

Wo soll ich kaufen?

Wo soll ich kaufen?

Ein guter Fachhändler empfiehlt (und bestellt) dir genau das Fahrrad, das zu dir passt. Du kannst das Rad zur Probe fahren und Extrawünsche äußern. Dein Drahtesel wird optimal eingestellt und nach zwei Wochen kostenlos gewartet. Du hast jederzeit einen Ansprechpartner für Garantiereparaturen, beispielsweise um ein vorzeitig verschlissenes Innenlager (landläufig als Tretlager bezeichnet) auswechseln zu lassen. Ein guter Fachhändler zockt dich nicht ab, sondern will, dass du zufrieden bist.

Denn nur zufriedene Kunden kommen wieder und empfehlen weiter.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Oktober 2017
M D M D F S S
« Mai    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
Kategorien