Als ich heute meine Kinder im Nebel mit dem Fahrrad abfahren sah, kam mir ein Gedanke. Das Licht funktionierte, klar. Ich hatte es ja schließlich erst am Vortrag repariert. Doch die alten Rückbirnchen sind viel zu dunkel.

Schon nach kurzer Zeit war nichts mehr zu sehen vom Licht und vom Fahrrad! Mein verwegener Gedanke: Sollte man die Rücklichtfunzelbirnchen nicht mal durch zünftige LED-Lampen ersetzen? Ich trage mich auch mit dem Gedanken, diese speziellen LED-Birnen auszuprobieren. Die mögen zwar nicht zugelassen sein, aber wenn sie heller und zuverlässiger sind, ist der Sicherheitsgewinn enorm. Und beim Rücklicht kann ja nix blenden. Nur das Ritzel für Wanda hilft.

Was meint ihr?

Oder sollte ich lieber die ganze Lampe auswechseln? (Was tlw. schwierig ist, da das Rücklicht am Mountainbike meines Sohns kompliziert befestigt wurde.)

10 Kommentare zu „Funzliges Rückbirnchen. Durch LED ersetzen?“

  • Marco says:

    Ich habe mich nicht extrem in Beleuchtung nach STVO vertieft.

    Aber der Beleuchtung der ich letztens gekauft habe sind Batterie betriebene LED lampen für Vorne und Hinten welche nach STVO für alle Fahrräder freigegeben sind. (Haben auch ein K-nr). Sind sehr leicht am Steuer und Sattelstange zu befestigen.

    Sind LED-Birnen hier gesetzlich eine ausnahme?

  • Ich glaube, dass LED-Birnen nicht zugelassen sind. Wahrscheinlich sind speziell mit LED ausgestattete Lampen sowieso die bessere Alternative.

  • Ein Mountainbike mit Dynamobeleuchtung? Wow!

    Natürlich sollte das dann so bleiben, was bedeutet, das komplette Rücklicht auszutauschen. Nun hüllt sich der Autor in Schweigen, was an der Befestigung so kompliziert ist. Aber wenn der Dynamo nun schon dran ist, kann der Rest nicht so wild sein. Es gibt LED-Rücklichter für Dynamobetrieb mit fast allen denkbaren Montageformen. Nur eine Montage an der Sattelstütze ist da eher selten vorzufinden; das bekommt man aber nötigenfalls mit einer mißbrauchten Schelle selber gebastelt. 😉

  • Ulrich Harz says:

    Die Fernost – LED – Birnchen sind kein brauchbarer Ersatz für die 0,6W – Glühlampen, schon weil sie nicht im Mindesten standardisiert sind, angefangen bei der Position der LED.

    Wenn Autofahrer von hinten kommen, sollten sie den Radfahrer sowohl früh genug bemerken als auch die Entfernung gut abschätzen können.
    Das ist nur mit aktuellen, guten LED – Rückleuchten möglich, die das Licht hinreichend großflächig verteilen. Z.B. B&M Toplight Flat S.

    Vorne dasselbe Spiel. Es gibt inzwischen ein paar Scheinwerfer, für die das Sprichwort vom „Sehen und Gesehen werden“ auch am Fahrrad zutrifft. Einschließlich Respekt vom Gegenverkehr. Dazu muss er die Straße gleichmäßig hell ausleuchten und möglichst ähnlich breit wie Mofa- oder Moped – Scheinwerfer.

  • Ja, sehe ich auch so. Das einzig wahre sind Rücklichter, bei denen die LED direkt im Gehäuse eingebaut ist. Diese Dinger setze ich jetzt nach und nach bei unseren Rädern ein.

  • Jan says:

    Von den LED-Lämpchen (Glühlampen-Ersatz) wird ich Abstand halten, außer Du bist ein wenig Elektriker und basteltst da was für den Überspannungsschutz.

    Einfacher wäre da wirklich der Vorschlag von Peter, an der Sattelstütze eine Schelle passend zu machen und sich eine ordentliche LED-Rückleuchte zu kaufen.
    Gibt’s bei ebay schon für ’nen Appel und ’nen Ei.
    Z.b. diese hier http://www.ebay.de/itm/182021592443 hab ich mir und meiner Tochter gegönnt. Klein aber fein und stabil. Gerade bei der Kleinen geht es hin und wieder etwas zur Sache, aber bisher funzt die Lampe hervorragend. LED +Standlicht +Lichtleiter +robust +formschön und für diesen Preis! Da kann man nix falsch machen, oder !??

  • Martin says:

    Hallo, kann es sein, dass die StVo in Österreich etwas anderes vorschreibt?

  • patricia says:

    da gab es gerade ein interessantes crowdfunding projekt das war so ein ding das man sich um die hand schnallt. kennt ihr das?

  • Holger says:

    @Johann-Christian also ich hab LED Birnen. Bin mir zwar nicht 100% ig sicher ob sie zugelassen bin aber gestoppt wurde ich deshalb nicht!

  • Ich glaube auch nicht das LED-Lampen erlaubt sind, kenne aber auch nicht die STVO auswendig 🙂

Kommentieren

November 2015
M D M D F S S
« Okt   Okt »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  
Kategorien